Freitag, 24. Dezember 2010

*Grusel Weihnachts Bild*

Soeben gesehen in der Bildzeitung online...schreckliche Vorstellung
Die polnische Zeitschrift „Fakt" hat das Jesuskind in der Krippe genial ironisch in Szene gesetzt und fragt: „Was würde seine Geburt heute für uns bedeuten?"
Eine gute Frage. Der Zeichner stellt sich die Szenen im Stall so vor: Maria mit dem Notebook auf dem Schoß, Josef fotografiert hektisch mit der Digicam. Die Heiligen Drei Könige halten statt Weihrauch, Myrrhe und Gold Playstation, iPad und ein Fußballspiel in Händen.
Shrek und sein zottiger Kumpel von der „Monster AG“ sind auch im Stall. Und am Himmel darüber kreist statt eines Sterns ein Sputnik-Satellit.
Ein Augenzeuge stellt das Video in Echtzeit mit seinem Smartphone bei Youtube ein, ein anderer fügt Jesus Christus als Freund bei Facebook hinzu – 1822 Freunde hat er schon, kurz nach seiner Geburt!
Eine „mit Technik überflutete Gegenwart" soll diese Zeichnung laut Fakt darstellen. Und: Sie soll zum Nachdenken anregen.
Dem Jesuskind auf der Zeichnung scheint der digitale Trubel jedenfalls zu gefallen.

(gefunden in www.bild.de)

Kommentare:

  1. Und trotzdem: Hab eine besinnliche Weihnacht,mit viel Zeit für dich und deine Lieben.
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  2. uuh- crass irgenwdie-wahr-scheinlich könnte dies tatsächlich so sein

    dir und deiner Familie wünsche ich schöne besinnliche-fröhliche Weihnachten!
    GLG Steffi

    AntwortenLöschen

Copyright

Es ist nicht gestattet Inhalte meines Blogs zu kopieren, es sei denn ich weise ausdrücklich darauf hin. Die Texte und Fotos unterliegen meinem Copyright. Ich verwende nur frei verfügbare Grafiken auf meinen Seiten, sollte ich dennoch unbeabsichtigter Weise gegen ein Copyright verstoßen, so bitte ich um Mitteilung, damit ich den betroffenen Inhalt umgehend entfernen kann. Eine Verlinkung meines Blogs ist natürlich gestattet. Außerdem distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der hier verlinkten Seiten, diese stellen nicht meine eigene Meinung dar und obliegen der Verantwortung der Verfasser bzw. der Betreiber der Seiten!

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Für die Links dieses Blogs gilt: Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meinem Blog und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen.