Donnerstag, 18. November 2010

Merinowolle und die Waschmaschine....

Ich weiß ich erwähne es immer mal wieder - keine Merinowolle in die Waschmaschine..... mach ich ja auch nicht - niiiieeemals.
Aber wenn ich meinen Sohnemann anrufe, er möge doch bitte eine Maschine Wäsche waschen.... ja wie kann ich denn ahnen das er auch - gründlich wie er ja ist - meine Kuschelsocken ( aus Merino - war ja klar ) mit hinein schmeißt.
Heul......
Von Größe 40 sind sie jetzt auf schnucklige .... sagen wir mal Größe 30 geschrumpft und völlig verfilzt. und steif wie Ochs.
*tiiiief seufz*
Ja gut - sauber sind sie auch...... werde sie wohl morgen mit in den Kindi nehmen und mal schauen ob ich sie als *Ersatz Puschen* für meine Kurzen irgendwo lagern kann.

Also denkt bitte daran niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeemals in die Waschmaschine - wirklich unter garkeinen Umständen, und auch nur im extremsten Extremfall in das Wollwaschprogram packen bei 0 Grad.

Werd jetzt ne Runde weinen gehen *schnüff*

Achso - hab natürlich NICHT geschimpft.... er wußte es ja nicht besser. Hab ihn sogar gelobt das er so umsichtig war und ALLES gewaschen hat. 

Kommentare:

  1. Oh nein - ich mein wie du richtig sagst - er hat es ja nicht böse gemeint, da kann man ja gar nix sagen.
    Aber ich reich dir mal ein Tatü und heul eine Runde mit!
    LG nima

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    *maleineRundeMitleidschick*....da fühl ich echt mit Dir - das ist echt nicht toll. Dir bleibt jetzt nichts anders übrig, als nochmals welche zu stricken, oder??? :-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Claudia,
    also irgendwie liest es sich - auch wenns nen Jammer ist- lustig. schmunzel.Hey dein Sohn ist wenigstens gewissenhaft! :-)
    Nun so kann tatsächlich Alles (egal wie rum) Vor wie Nachteile haben.
    Also liebe Strickliesel auf ein Neues- vielleicht mit Schild an den Socken: nicht waschen!
    hübsches WE dir
    Steffi

    AntwortenLöschen

Copyright

Es ist nicht gestattet Inhalte meines Blogs zu kopieren, es sei denn ich weise ausdrücklich darauf hin. Die Texte und Fotos unterliegen meinem Copyright. Ich verwende nur frei verfügbare Grafiken auf meinen Seiten, sollte ich dennoch unbeabsichtigter Weise gegen ein Copyright verstoßen, so bitte ich um Mitteilung, damit ich den betroffenen Inhalt umgehend entfernen kann. Eine Verlinkung meines Blogs ist natürlich gestattet. Außerdem distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der hier verlinkten Seiten, diese stellen nicht meine eigene Meinung dar und obliegen der Verantwortung der Verfasser bzw. der Betreiber der Seiten!

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Für die Links dieses Blogs gilt: Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meinem Blog und mache mir die jeweiligen Inhalte nicht zu Eigen.